Liebe Mitglieder, liebe Pflegeeltern,

der PevDi e.V. und das Jugendamt Dithmarschen haben in kooperativer Arbeitsweise die Herausforderung “ Änderung des Pflegeelternvertrages“ abschließend bearbeitet. (Bericht vom 5.7.17)

Das Jugendamt Dithmarschen hat das Anliegen der Pflegeeltern ernst genommen und sich der Herausforderung gestellt, die Punkte, die der PevDi e.V. kritisiert hat zu erörtern und in den kritisierten Bereichen zu verändern.

Die Änderungen wurden offen in den Arbeitskreis-Treffen kommuniziert und die Zusammenarbeit war zu jeder Zeit auf Augenhöhe. Nun gibt es die endgültige Fassung des Pflegeelternvertrages, der ab sofort Gültigkeit hat.

Folgende Punkte standen zur Diskussion und wurden geändert:

  • Konkretisierung des Pflegeverhältnisses in befristet/ unbefristete Pflege
  • Pflegeeltern sind nicht verpflichtet dem Jugendamt oder dem beauftragten Träger jederzeit Zutritt zu ihren Wohnungen/Häusern zu gewähren.
  • Haftpflichtversicherung für das Pflegekind
  • Binnenhaftpflicht, regelt die Schäden zwischen Pflegeeltern und Pflegekinder
  • Konkret genannte Kündigungsgründe des Pflegeverhältnisses
  • Pflegegeldabrechnung nach Beendigung des Pflegeverhältnisses
  • Pflegeeltern sind nicht freiberuflich tätig. Das Pflegegeld ist kein Honorar sondern eine Annexleistung

Eine Kopie des PE-Vertrages kann hier downgeloadet werden.

PE-Verträge


 

Abschlussbericht zu den Pflegeelternverträge des Jugendamtes Dithmarschen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.