Vortrag zur Zeit- und Zielperspektive für Kinder in Pflegefamilien von Heinzjürgen Ertmer November 2016

Bei der Aufnahme eines Kindes ist es wichtig zu definieren, in welchem Zeitraum eine Verbesserung in der Herkunftsfamilie möglich ist. Hier spielt das Alter des Kindes eine wesentliche Rolle. Möglichst im Rahmen des kindlichen Zeitempfindens sollte eine Klärung des Pflegeverhältnisses insofern herbeigeführt werden, ob es sich um ein befristetes Pflegeverhältnis mit eventueller Rückführung zu den leiblichen Eltern oder um eine mögliche Dauerpflege bis zur Verselbständigung handelt.

Vortrag downloaden