Am 22. Mai 2017 hat sich der Arbeitskreis des Jugend- und Sozialdienstes erneut mit dem PevDi e.V. getroffen. Dieser Arbeitskreis soll sich fortwährend in einem 2 monatigem Rhythmus im Jugendamt Heide treffen.

Wichtigstes Thema aus Pflegeelternsicht sind die Pflegeverträge, die das Jugendamt mit den Pflegeeltern schließt. Zur Zeit wird ebenfalls ein Pflegevertrag zwischen abgebender Familie und Pflegefamilie geschlossen. Hierzu haben wir unsere Bedenken geäußert, denn die Herkunftsfamilie kann und ist nicht unser Auftragsgeber zur HZE (Hilfe zur Erziehung) sondern das Jugendamt. Die Pflegefamilie ist gemäß §33 SGB VIII (Dauerpflege) eine Maßnahme, die durch das Jugendamt installiert wird. Hier stellen sich Pflegeeltern als Erziehungshilfen gemäß SGB VIII dar.

Pflegefamilien werden nicht von den Herkunftsfamilien engagiert sondern durch das zuständige Jugendamt.

Hierzu wird der Pflegeelternverein nocheinmal konkrete Verbesserungsmaßnahmen, die Pflegeverträge betreffend, dem Arbeitskreis übergeben.


 

Treffen des Arbeitskreises Jugend-und Sozialdienst-PevDi e.V.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.